Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Verpackungs- und Vorbereitungsrichtlinien

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die allgemeinen Richtlinien zur Vorbereitung von Lagerbestand, der an Amazon Logistikzentren gesendet werden muss, sowie über die Produktkategorien, die eine spezielle Vorbereitung benötigen.

Bevor Sie Produkte an Logistikzentren verschicken, sollten Sie wissen, welche Artikel für unseren "Versand durch Amazon"-Prozess geeignet sind und welche nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Produktbeschränkungen für Versand durch Amazon und Versandbedingungen und Anlieferplanung.

Anmerkung: Für Lagerbestand, der ohne ordnungsgemäße Vorbereitung oder Etikettierung in einem Logistikzentrum ankommt, können Gebühren für den Vorbereitungsservice anfallen.

Verpackungsrichtlinien

Befolgen Sie diese allgemeinen Anforderungen, wenn Sie Einheiten an Logistikzentren verschicken. Bestimmte Produkte haben andere, ganz spezifische Anforderungen. Amazon kann jedes Produkt, das mit unzureichender oder nicht konformer Verpackung an einem Logistikzentrum angeliefert wurde, auf Ihre Kosten ablehnen, zurücksenden oder neu verpacken.

  • Jede für eine Einheit verwendete FNSKU muss eindeutig sein und genau einem einzigen Produkt entsprechen. So muss z. B. jeder Sortimenttyp, wie Größe oder Farbe, eine andere FNSKU aufweisen.
  • Jede Einheit muss mit einem außen angebrachten, scannbaren und leicht zugänglichen Strichcode oder Etikett (das einen scannbaren Strichcode und die entsprechenden vom Menschen lesbaren Zahlen enthält) versehen sein. Weitere Informationen finden Sie unter Strichcode-Anforderungen für Produkte mit Versand durch Amazon.
  • Alle bestehenden scannbaren Strichcodes auf der Außenseite der Versandkartons sollten Sie entfernen, abdecken oder unlesbar machen. Decken Sie z. B. Strichcodes mit undurchsichtigem Klebeband ab oder machen Sie sie mit einem schwarzen Filzmarker unlesbar. Dadurch wird verhindert, dass bei der Warenannahme versehentlich der falsche Strichcode eingescannt wird.

Wird als Set verkauft

Einheiten, die ein Set bilden (z. B. sechs unterschiedliche Hot Wheels-Autos, die als NASCAR-Set verkauft werden), müssen auf der Verpackung als Set gekennzeichnet werden. Fügen Sie der Einheit ein Etikett hinzu, das eindeutig anzeigt, dass die Produkte als einzelne Einheit verkauft und empfangen werden sollen. Zum Beispiel: "Wird als Set verkauft", "Versandfertig" oder "Dies ist ein Set. Nicht trennen."

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihre Produkte für den Versand an und die Lagerung in Logistikzentren vorbereiten.

So bereiten Sie als Set verkaufte Produkte vor (in englischer Sprache)

Nicht zulässig: Getrennte Einheiten innerhalb eines Sets. Zulässig: Einheiten, die deutlich als Set ausgezeichnet und versiegelt sind, sodass sie nicht getrennt werden können.
Nicht zulässig: Getrennte Einheiten innerhalb eines Sets. Zulässig: Einheiten, die deutlich als Set ausgezeichnet und versiegelt sind, sodass sie nicht getrennt werden können.

Geben Sie eine eindeutige ASIN für das Set an, wenn die einzelnen Einheiten im Set bereits über eine ASIN verfügen. Bei gebündelten Sets dürfen die Strichcodes auf den einzelnen Einheiten nicht nach außen zeigen oder müssen abgedeckt sein. Dadurch wird sichergestellt, dass die Mitarbeiter des Logistikzentrums den Strichcode für das Set scannen und nicht den Strichcode für die einzelnen darin enthaltenen Einheiten.

In Kartons verpackte Einheiten

  • Die Kartons müssen sechs Seiten haben.
  • Die Öffnung oder der Deckel dürfen sich nicht leicht von selbst öffnen. Falls sich der Karton leicht von selbst öffnen kann, muss er mit Klebeband, Klebstoff oder Klammern gesichert werden.
  • Sie dürfen bei Einwirkung von mittlerem Druck auf eine beliebige Seite des Kartons nicht einknicken.
  • Wenn die Schachtel perforierte Seiten oder Öffnungen aufweist, muss das Produkt einen Falltest aus 125 cm mit einem Fall auf jede Seite und einen Fall auf eine Ecke bestehen. Produkte, die den Falltest nicht bestehen, müssen in einem Folienbeutel mit einer Warnung vor Erstickungsgefahr verpackt werden.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihre Produkte für den Versand an und die Lagerung in Logistikzentren vorbereiten.

So bereiten Sie Produkte mit perforierter Verpackung vor (in englischer Sprache)

In Folie verpackte Einheiten

Folienbeutel zum Schutz von Einheiten müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Die Stärke des Beutels muss mindestens 1,5 mil (0,0381 mm) betragen.
  • Der Folienbeutel muss durchsichtig sein.
  • Der Folienbeutel muss mit einem Strichcode (z. B. UPC oder EAN) oder einem scannbaren X00-Etikett versehen sein oder es muss ein X00- oder ASIN-Etikett außen am Beutel angebracht sein.
  • Folienbeutel müssen vollständig versiegelt sein.
  • Der Folienbeutel oder die Schrumpffolie darf nicht mehr als 7,5 cm über die Maße des Produkts hinausragen.

Anmerkung: Produkte mit starkem Geruch (z. B. Kerzen, Räuchermittel oder Fleischsticks für Hunde) müssen so versiegelt oder in Beutel verpackt sein, dass der Geruch nicht von anderen Produkten absorbiert werden kann.

In Kartons verpackte Produkte

  • Alle Produkte in einem Karton müssen die gleiche SKU und den gleichen Zustand haben und vom Hersteller verpackt worden sein.
  • Jeder Karton mit dem gleichen Produkt muss exakt die gleiche Anzahl dieses Produkts enthalten. So muss zum Beispiel ein sortenreiner Karton mit 24 Einheiten immer auch 24 Einheiten enthalten.
  • Es können maximal 150 Einheiten in einen sortenreinen Karton gepackt werden.
  • Beim Empfang einer solchen Sendung im Logistikzentrum wird eine Einheit aus dem Karton gescannt und der Karton dann dem Lagerbestand zugeordnet. Da die Einheiten identisch sind, ist es nicht notwendig, jede Einheit zu scannen.
  • Es kommt vor, dass ein Hersteller oder Zwischenhändler mehrere sortenreine Kartons in einen größeren Karton, in einen sogenannten Umkarton, verpackt. Mehrere in einem Umkarton verpackte Kartons gelten nicht als ein sortenreiner Karton. Sie müssen als einzelne Kartons hinzugefügt werden.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihre Produkte für den Versand an und die Lagerung in Logistikzentren vorbereiten.

So versenden Sie Produkte in sortenreinem Karton (in englischer Sprache)

Anmerkung: Wenn Sie Produkte in sortenreinen Kartons verpackt senden, müssen Sie alle scannbaren Strichcode-Etiketten vom Karton entfernen. Nur die Einheiten im Karton dürfen scannbare Strichcode-Etiketten aufweisen.

Einzelne Artikel: Jeder Karton darf ein Produkt oder mehrere Produkte mit jeweils unterschiedlicher Anzahl und in unterschiedlichem Zustand enthalten. Produkte in sortenreinem Karton: Alle Produkte in einem Karton müssen die gleiche SKU und den gleichen Zustand aufweisen. Jeder Karton mit dem gleichen Produkt muss exakt die gleiche Anzahl dieses Produkts enthalten und vom Hersteller verpackt worden sein.

Mindesthaltbarkeitsdaten

  • Bei Produkten mit Mindesthaltbarkeitsdatum muss dieses Datum sowohl auf dem Umkarton in einer Schriftgröße von mindestens 36 Punkt als auch auf den einzelnen Einheiten stehen. Chargennummern alleine sind nicht ausreichend.
    • Mindesthaltbarkeitsdaten müssen im Format TT-MM-JJJJ oder MM-JJJJ angegeben sein. Wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum in einem anderen Format angegeben ist, muss ein Aufkleber mit dem korrekten Format angebracht sein, der das ursprüngliche Mindesthaltbarkeitsdatum überdeckt.
  • Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum und Produkte in Verpackungsmaterialien wie Glasgefäße oder Flaschen, für die zusätzliche Vorbereitungen erforderlich sind, müssen so vorbereitet sein, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum für Amazon Mitarbeiter während des Einbuchens zugänglich ist.

Weitere Informationen finden Sie unter Lagerbestand mit Mindesthaltbarkeitsdatum und Versand durch Amazon.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihre Produkte für den Versand an und die Lagerung in Logistikzentren vorbereiten.

So etikettieren Sie Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum (in englischer Sprache)

Marketingmaterialien

Amazon akzeptiert keine Marketingmaterialien wie Etiketten mit Preisauszeichnung, Broschüren, Preisschilder oder andere Aufkleber, die nicht von Amazon stammen.

Sicherheit

Verwenden Sie beim Verpacken von Produkten Sicherheitsmesser mit geschützten Klingen. Dadurch wird verhindert, dass scharfe Objekte wie Klingen versehentlich in Kartons zurückgelassen werden und Mitarbeiter oder Kunden von Amazon verletzen.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates