Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

EPR-Anforderungen: Frankreich

Was ändert sich und was bedeutet das für mich?

Seit dem 1. Januar 2022 ist Amazon gesetzlich dazu verpflichtet, zu prüfen, ob Drittverkäufer, die in Frankreich verkaufen, die Richtlinien der erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) in einer Reihe von Produktkategorien einhalten (weitere Informationen in der nachfolgenden Tabelle). Dazu müssen Sie gültige EPR-Registrierungsnummern (auch als eindeutige Identifikationsnummer oder UIN bezeichnet) hinterlegen. Um die Compliance gegenüber Amazon nachzuweisen, müssen Sie Ihre UIN unter Informationen zum Einhalten der gesetzlichen Richtlinien für die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) hinterlegen. Wenn Sie keine gültige UIN hinterlegen, meldet und führt Amazon die Umweltgebühren in Ihrem Namen und fordert diese von Ihnen zurück. Außerdem müssen Sie möglicherweise Maßnahmen ergreifen, um die Rücknahmebestimmungen einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie unten in den häufig gestellten Fragen.

Was muss ich tun, um die Richtlinien der erweiterten Herstellerverantwortung in Deutschland einzuhalten?

Eine Übersicht finden Sie in den Informationsmaterialien des Umweltministeriums (MoET – ecologie.gouv). Für Hersteller gelten die folgenden Verpflichtungen:

  • Registrierung bei einer oder mehreren Umweltorganisationen (PROs – siehe Details unten) für jede Produktkategorie, die Sie verkaufen, um eine UIN zu erhalten.
  • Regelmäßige Meldung und Abführung der Umweltgebühren an die Umweltorganisation auf Basis der Menge und Art der verkauften Produkte (z. B. vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich).

Anmerkung: Um eine UIN von einer Umweltorganisation zu erhalten, müssen Sie sich registrieren. Unter anderem können Vertragsgebühren und rückwirkende Umweltgebühren anfallen.

Als Alternative zum Beitritt zu einer Umweltorganisation können Sie ein eigenes Abfallwirtschaftssystem errichten. Beachten Sie jedoch, dass dieser Weg oft komplexer ist und der Genehmigung durch die französischen Regulierungsbehörden unterliegt. Weitere Informationen zur Errichtung eines eigenen Systems finden Sie in den Informationen des MoET unter ecologie.gouv.

Wie kann ich herausfinden, ob ich in Frankreich als Hersteller gelte?

Gemäß Artikel L541-10 des französischen Kreislaufwirtschaftsgesetzes gelten Sie als Hersteller, wenn Sie in Frankreich Abfall erzeugen. Sie gelten als Hersteller, wenn Sie mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie stellen ein Produkt in Frankreich her, das unter die EPR-Bestimmungen fällt, und verkaufen es auf dem Inlandsmarkt.
  • Sie importieren ein Produkt, das unter die EPR-Bestimmungen fällt, nach Frankreich.
  • Sie verkaufen Produkte unter Ihrer eigenen Marke bzw. Ihrem eigenen Namen.

Welche EPR-Kategorien sind beim Verkaufen in Frankreich relevant?

In Frankreich ist Amazon gesetzlich dazu verpflichtet, zu überprüfen, ob Sie die EPR-Richtlinien einhalten. Dazu werden gültige UINs für die Produkte erfasst, die Sie auf Amazon.fr verkaufen. Seit 2022 gilt dies für 14 Produktkategorien, die bei Amazon.fr verkauft werden. In den nächsten Jahren werden neue Kategorien eingeführt. Die folgende Liste bietet einen Überblick über alle Kategorien, die den EPR-Bestimmungen unterliegen und die Sie einhalten müssen, wenn Sie diese Produkte auf Amazon.fr verkaufen (Details zu Umweltorganisationen für jede Kategorie finden Sie im folgenden Abschnitt):

# Startjahr EPR-Kategorie Beschreibung
1 Vor 2022 Elektro- und Elektronikgeräte (EEE) Haushaltsprodukte, Lampen, Feuerlöscher und elektronische Produkte für den professionellen Gebrauch
2 Vor 2022 Batterien Tragbare Batterien, Autobatterien und industrielle Batterien
3 Vor 2022 Bedrucktes Papier Kartons und Produktverpackungen (z. B. Spielzeugkartons), Versandkartons, Versandetiketten, Klebeband usw.
4 Vor 2022 Verpackungen Druckerzeugnisse wie Benutzerhandbücher, Wandtapeten, Geschenkgutscheine, Anzeigenbeilagen
5 Vor 2022 Möbel Möbel für Privathaushalte und Gewerbe
6 Vor 2022 Textilien Bekleidungstextilien, Haushaltswäsche und Schuhe
7 Vor 2022 Reifen Auto-, Traktor- und Schwerlastreifen für den zivilen Gebrauch
8 Vor 2022 Chemikalien Klebstoff, Farbe, Autolack, Aceton, Vaseline, Mastix
9 Vor 2022 Medizinische Ausrüstung Nadeln, Mikroperfusion, Katheter, Pen mit ausfahrbarer Nadel
10 Vor 2022 Mineralische oder synthetische Schmiermittel oder Industrieöle Mineralische oder synthetische Schmiermittel oder Industrieöle
11 Vor 2022 Sport- und Freizeitartikel Sport- und Freizeitprodukte, außer denen, die bereits in eine andere EPR-Kategorie fallen
12 Vor 2022 Baumarkt und Gartenartikel Baumarkt- und Gartenprodukte, außer denen, die bereits in eine andere EPR-Kategorie fallen
13 2022 Bauprodukte Bauprodukte für Gewerbe oder Privathaushalte
14 2022 Spielzeug Spielzeugartikel, außer denen, die bereits in eine andere EPR-Kategorie fallen (z. B.: EEE)
15 2023 In der Catering-Branche verwendete Verpackungen Professionelle Verpackung, die zum Servieren oder Verkauf von für den Verzehr bestimmten Produkten verwendet wird (z. B. Lebensmittelverpackungen, Pizza-Kartons), außer denen, die bereits in eine andere Kategorie fallen (z. B. Verpackungen)
16 2024 Nicht biologisch abbaubare synthetische Kaugummis Nicht biologisch abbaubare Kaugummis
17 2024 Einweghygientextilien (nicht wiederverwendbar) Einweghygientextilien, einschließlich Einwegfeuchttüchern für Hygiene oder Reinigung
18 2025 Kunststoffhaltiges Angelzubehör Kunststoffhaltiges Angelzubehör

Wo erhalte ich weitere Informationen zu den EPR-Kategorien in Frankreich?

Weitere Informationen zu den EPR-Bestimmungen in Frankreich finden Sie unter den folgenden Links:

Bei Fragen zu bestimmten Kategorien, zum Registrierungsprozess und zur Zahlung von Umweltgebühren wenden Sie sich an die entsprechenden Umweltorganisationen (Producer Responsibility Organizations, PROs). Nachfolgend finden Sie eine Liste der genehmigten PROs in Frankreich:

# EPR-Kategorie PRO Allgemeine Informationen Registrierung
1 EEE Ecosystem (Elektro- und Elektronikgeräte, Lampen, Feuerlöscher) https://www.ecosystem.eco/fr/article/mon-statut#producteurs https://www.ecosystem.eco/fr/formulaire/adhesion-producteur
Ecologic (Elektro- und Elektronikgeräte, Feuerlöscher) https://www.ecologic-france.com/professionnels/fabricants.html https://www.ecologic-france.com/contact.html
Soren (Kategorie 7) (Photovoltaik-Solarzellen) https://www.soren.eco/fabricant-operateur-producteurs-panneaux-solaires-photovoltaiques/ https://www.soren.eco/adhesion-soren/
2 Batterien Corepile https://www.corepile.fr/vous-etes/metteurs-sur-le-marche/ https://www.corepile.fr/vous-etes/metteurs-sur-le-marche/
Screlec https://www.screlec.fr/producteurs-et-metteurs-sur-le-marche-piles-et-accumulateurs/eligibilite-des-adherents/ https://www.screlec.fr/producteurs-et-metteurs-sur-le-marche-piles-et-accumulateurs/comment-adherer/
3 Papier Citeo https://www.citeo.com/devenir-client https://clients-emballages.citeo.com/fr/public/login/espace-adhesion
Léko https://www.leko-organisme.fr/services/entreprise-extranet/ https://producer-app.affiliate.leko.eco/affiliate
4 Verpackungen Citeo https://www.citeo.com/devenir-client https://clients-emballages.citeo.com/fr/public/login/espace-adhesion
Léko https://www.leko-organisme.fr/services/entreprise-extranet/ https://producer-app.affiliate.leko.eco/affiliate
5 Möbel Eco-Mobilier https://espace-services.eco-mobilier.fr/ https://espace-services.eco-mobilier.fr/service/comment-adherer-a-eco-mobilier
Valdélia (nur Möbel für Gewerbe) https://www.valdelia.org/recycler-ses-meubles-professionnels-usages/ http://www.valdelia.org/adherents-valdelia/devenir-adherent/
6 Textilien Refashion https://refashion.fr/pro/fr/faq-metteur-en-march%C3%A9 https://extranet.refashion.fr/inscription/
7 Reifen GIE FRP https://www.gie-frp.com/faq/ https://www.gie-frp.com/contact/
Aliapur https://aliapur.fr/fr/reglementation-et-obligations.html https://aliapur.fr/fr/l-equipe.html
8 Chemikalien Pyréo (Notfackeln) https://www.pyreo.fr/metteur-sur-le-march%C3%A9-de-feux-de-d%C3%A9tresse/ https://www.pyreo.fr/contact/
Eco DDS https://www.ecodds.com/faq/ https://www.ecodds.com/espace-adhesions/
9 Medizinische Ausrüstung Dastri https://www.dastri.fr/faq/ https://www.dastri.fr/contact/
10 Mineralische oder synthetische Schmiermittel oder Industrieöle CYCLEVIA https://www.cyclevia.com/ https://www.cyclevia.com/
11 Sport- und Freizeitartikel Ecologic https://www.ecologic-france.com/ecologic/filiere-asl.html https://www.ecologic-france.com/ecologic/filiere-asl.html
12 Baumarkt und Gartenartikel Ecomobilier (nicht-thermische Produkte) https://recyclage-filieres.eco-mobilier.fr/ https://recyclage-filieres.eco-mobilier.fr/adhesion/
Ecologic (nur thermische Produkte) https://www.ecologic-france.com/ecologic/filiere-abj.html https://www.ecologic-france.com/ecologic/filiere-abj.html
EcoDDS (chemische Produkte) https://www.ecodds.com/faq/ https://www.ecodds.com/espace-adhesions/
13 In der Catering-Branche verwendete Verpackungen Citeo https://www.citeo.com/devenir-client https://clients-emballages.citeo.com/fr/public/login/espace-adhesion
Léko https://www.leko-organisme.fr/services/entreprise-extranet/ https://producer-app.affiliate.leko.eco/affiliate
14 Bauprodukte Noch kein Programm genehmigt
15 Spielzeug Noch kein Programm genehmigt
16 Nicht biologisch abbaubare synthetische Kaugummis Noch kein Programm genehmigt
17 Einweghygientextilien (nicht wiederverwendbar) Noch kein Programm genehmigt
18 Kunststoffhaltiges Angelzubehör Noch kein Programm genehmigt

Was ist die Rücknahme und was hat sich geändert?

Die EPR-Richtlinien des französischen Kreislaufwirtschaftsgesetzes verpflichten dazu, für Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Chemikalien und Einweg-Gaskartuschen eine Rücknahme anzubieten. Wenn Sie derartige Produkte in Frankreich verkaufen, müssen Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, gleichartige Produkte zur Wiederverwertung an der Haustür des Kunden kostenlos zurückzugeben.

Seit dem 1. Januar 2022 müssen Sie Angaben zur Rücknahme machen, wenn Sie Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Chemikalien oder Einweg-Gaskartuschen auf Amazon.fr verkaufen.

Wie sehen die Rücknahmepflichten aus?

Es gibt zwei Arten von Rücknahmeverpflichtungen, wenn Sie Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel oder chemische Produkte verkaufen:

  • 1:1-Verpflichtung: Rücknahme des gebrauchten Produkts vom Kunden unter der Bedingung, dass der Kunde ein neues gleichartiges Produkt gekauft hat.
  • 1:0-Verpflichtung: Rücknahme eines gebrauchten Produkts, auch wenn der Kunde kein neues Produkt gekauft hat.

Sie unterliegen standardmäßig einer 1:1 -Rücknahmeverpflichtung, wenn Sie Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel oder Chemikalien in Frankreich kommerziell an Endverbraucher verkaufen. Ob Sie einer 1:0-Rücknahmeverpflichtung unterliegen, hängt von den Merkmalen Ihrer stationären Geschäfte ab. Lassen Sie sich rechtlich beraten, um zu erfahren, ob Sie einer 1:0-Rücknahmeverpflichtung unterliegen.

Gilt für mich eine Rücknahmeverpflichtung und was muss ich tun?

Wenn Sie Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Chemikalien oder Einweg-Gaskartuschen in Frankreich kommerziell anbieten, sind Sie dazu verpflichtet, Kunden die kostenlose Rücknahme anzubieten. Seit dem 1. Januar 2022 müssen Sie beim Verkauf auf amazon.fr Angaben zur Rücknahme machen. Amazon zeigt die folgende Frage auf der Produktdetailseite der jeweiligen Kategorien an: "In unseren Preisen sind die Umweltgebühren für alle betroffenen Produkte enthalten. Möchten Sie Ihr Elektro- oder Elektronikgerät kostenlos recyceln? Weitere Informationen". Nachdem sie auf den Link geklickt haben, können Kunden entweder einen Rücknahmeantrag an Amazon absenden oder werden über den Händlershop an Sie weitergeleitet. Wir empfehlen Ihnen daher, die Rücknahmeinformationen auf der Seite Ihres Händlershops in der folgenden Formulierung anzugeben:

WEEE: Um Ihre Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Frage stellen". Wenn Probleme bei der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags auftreten, gehen Sie zur Amazon Hilfeseite. XXX (Verkäufername) ist bei XXX (Name des Programms) für den Verkauf von Elektro- und Elektronikgeräten in Frankreich registriert. Die Registrierungsnummer (UIN des Verkäufers) lautet 12345678. Der Bevollmächtigte von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des Bevollmächtigten, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter "Recycling bei Amazon".

Möbel: Um Ihre alten Möbel wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Frage stellen". Wenn Probleme bei der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags auftreten, gehen Sie zur Amazon Hilfeseite. XXX (Verkäufername) ist bei XXX (Name des Programms) für den Verkauf von Möbeln in Frankreich registriert. Die Registrierungsnummer (UIN des Verkäufers) lautet 12345678. Der Bevollmächtigte von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des Bevollmächtigten, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter "Recycling bei Amazon".

Chemikalien: Um Ihre alten Chemikalien wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Frage stellen". Wenn Probleme bei der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags auftreten, gehen Sie zu "Recycling bei Amazon". XXX (Verkäufername) ist bei XXX (Name des Programms) für den Verkauf von Chemikalien in Frankreich registriert. Die Registrierungsnummer (UIN des Verkäufers) lautet 12345678. Der Bevollmächtigte von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des Bevollmächtigten, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter "Recycling bei Amazon".

Einweg-Gaskartuschen: Um Ihre alten Einweg-Gaskartuschen wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Frage stellen". Wenn Probleme bei der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags auftreten, gehen Sie zu "Recycling bei Amazon". XXX (Verkäufername) ist bei XXX (Name des Programms) für den Verkauf von Einweg-Gaskartuschen in Frankreich registriert. Die Registrierungsnummer (UIN des Verkäufers) lautet 12345678. Der Bevollmächtigte von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des Bevollmächtigten, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter "Recycling bei Amazon".

Muss ich Änderungen an meiner Produktdetailseite vornehmen?

Nein, Sie müssen Änderungen an Ihrem Händlershop vornehmen. Sie können die obige Formulierung (unter "Gilt für mich eine Rücknahmeverpflichtung und was muss ich tun?") in Ihrem Händlershop anzeigen.

Um Ihren Händlershop zu bearbeiten, wählen Sie Einstellungen > Ihre Informationen und Richtlinien. Bearbeiten Sie dann unter Impressum & Info zum Verkäufer das Feld "Hilfeinhalt zu Informationen des Verkäufers".

Häufig gestellte Fragen – Allgemeines

Weiterführende Informationen erhalten Sie in den häufig gestellten Fragen von SYDEREP oder bei den oben genannten PROs. Zusätzliche Hinweise finden Sie weiter unten.

1. Ich bin kein Hersteller und habe keine eigene UIN. Was muss ich tun?

Wenn Sie kein Hersteller sind, geben Sie die folgende Nummer unter Informationen zum Einhalten der gesetzlichen Richtlinien für die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) ein: FR000000_00DIST. Mit dieser Nummer erklären Sie, in dieser EPR-Kategorie kein Hersteller zu sein. Amazon behält sich das Recht vor, weitere Angaben von Ihnen zu verlangen.

2. Ich bin ein Hersteller. Was passiert, wenn ich keine UIN an Amazon übermittle?

Wenn Sie keine gültige UIN übermitteln, erstellt Amazon in Ihrem Namen die von den zuständigen PROs verlangten Berichte. Darüber hinaus meldet und bezahlt Amazon die fälligen Umweltgebühren in Ihrem Namen gemäß unserer Richtlinie . Beachten Sie: Wenn Sie Amazon keine gültige UIN für die jeweilige Kategorie übermitteln und nicht möchten, dass Amazon in Ihrem Namen EPR-Umweltgebühren wie oben beschrieben abführt, dann müssen Sie den Verkauf von Produkten im EPR-Geltungsbereich an Kunden mit einer Lieferadresse in Frankreich auf Amazon.fr einstellen.

3. Ich bin in einigen Kategorien ein Hersteller, in anderen aber nicht. Was muss ich tun?

Wenn Sie ein Hersteller von mindestens einem Produkt sind, das Sie auf Amazon.fr verkaufen, müssen Sie Ihre eigene UIN in der entsprechenden Produktkategorie unter Informationen zum Einhalten der gesetzlichen Richtlinien für die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) hinterlegen. Wenn Sie für keines Ihrer Produkte der Hersteller sind, können Sie stattdessen die Standard-UIN hinterlegen (FR000000_00DIST). Beispiele finden Sie in der folgenden Tabelle. Dabei wird angenommen, dass Sie Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte auf Amazon.fr verkaufen.

Szenario Welche UIN soll ich angeben? Beispiel
Ich bin der Hersteller aller Produkte, die ich auf Amazon.fr verkaufe. Geben Sie Ihre eigenen UINs in allen zutreffenden Produktkategorien an. Ich verkaufe Produkte in zwei Produktkategorien auf Amazon.fr: Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte. Ich bin der Hersteller aller Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte. Daher gebe ich in beiden Kategorien meine eigenen UINs an: eine für Textilien und eine für Elektro- und Elektronikgeräte.
Ich bin der Hersteller einiger Produkte (z. B. 50 %), die ich auf Amazon.fr verkaufe. Geben Sie Ihre eigenen UINs in allen zutreffenden Produktkategorien an. Ich verkaufe Produkte in zwei Produktkategorien auf Amazon.fr: Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte. Ich bin der Hersteller einiger Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte. Daher gebe ich in beiden Kategorien meine eigenen UINs an: eine für Textilien und eine für Elektro- und Elektronikgeräte.
Ich bin kein Hersteller der Produkte, die ich auf Amazon.fr verkaufe. Geben Sie die Standard-UIN (FR000000_00DIST) für alle zutreffenden Produktkategorien an. Ich verkaufe Produkte in zwei Produktkategorien auf Amazon.fr: Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräte. Ich bin der Hersteller von Textilprodukten. Ich bin jedoch kein Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten. Daher gebe ich meine eigene UIN für Textilien an. Für Elektro- und Elektronikgeräte gebe ich die Standard-UIN an, um zu erklären, dass ich in dieser Kategorie kein Hersteller bin.

Anmerkung: Wir haben zur besseren Lesbarkeit wurden Verpackungs-UINs in diesen Beispielen ausgelassen. Beim Onlineverkauf von Textilien sowie Elektro- und Elektronikgeräten werden in der Regel Primärverpackungen verwendet. Daher gelten die EPR-Verpackungsrichtlinien.

4. Erhalte ich für alle Kategorien eine einzige UIN?

Nein, Sie erhalten eine separate UIN für jede Kategorie, die Sie verkaufen und für die Sie bei einem Programm registriert sind. Jedes Programm stellt eine andere UIN bereit, d. h. Sie haben eine UIN für jede Kategorie. Sie müssen Amazon eine separate UIN pro Kategorie angeben.

Anmerkung: Wenn Sie in der Kategorie "Elektro- und Elektronikgeräte" (EEE) sowohl Haushaltsgeräte als auch Photovoltaik-Solarzellen verkaufen, müssen Sie sich bei Ecosystem oder Ecologic für Haushaltsgeräte und bei Soren für Photovoltaik-Solarzellen registrieren. Sie erhalten jedoch dieselbe UIN wie beim Verkauf innerhalb derselben EPR-Kategorie (EEE) und müssen im EPR-Compliance-Portal nur eine UIN eingeben.

5. Ich bin für die erforderliche Kategorie registriert. Wie übermittle ich die Registrierungsnummern an Amazon?

Die Registrierungsnummer erfragen Sie bei der zuständigen Behörde. Diese können Sie dann unter Informationen zum Einhalten der gesetzlichen Richtlinien für die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) für Frankreich hinterlegen. Laden Sie die Registrierungsnummer unter Informationen zum Einhalten der gesetzlichen Richtlinien für die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) hoch. Klicken Sie auf das Land, für das Sie die Registrierungsnummer angeben möchten, und füllen Sie das Feld aus.

6. Was sind ökomodulierte Gebühren und wie werden sie angewendet?

Um Anreize für ein umweltfreundliches Produktdesign zu schaffen, wenden die französischen PROs Kriterien an, um die Umweltgebühren je Produkt zu modulieren, die Hersteller zahlen müssen. Beispielsweise können PROs niedrigere Umweltgebühren für Produkte mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien verlangen. Im Gegensatz dazu kann für Produkte, die nicht leicht repariert oder demontiert werden können, mehr verlangt werden. Weitere Informationen zu den ökomodulierten Gebühren finden Sie in den Preislisten der PROs.

7. Wie viel kostet die Registrierung bei einer PRO?

Die Registrierung bei den meisten PROs ist kostenlos (außer bei Dastri). Allerdings müssen Sie regelmäßig eine Meldegebühr zahlen. Die Gebühren werden von den PROs festgelegt und können zwischen 0 und 200 € betragen. Weitere Informationen finden Sie in den Preislisten der PROs.

8. Fordern Umweltorganisationen rückwirkende Zahlungen, wenn ich mich bei ihnen registriere?

Wenn Sie noch nicht registriert waren, können einige PROs Ihnen Umweltgebühren für Produkte berechnen, die in den vergangenen Jahren in Frankreich in Verkehr gebracht wurden. Der Zeitraum für rückwirkenden Zahlungen variiert je nach Umweltorganisation, kann aber bis zu drei Jahre betragen. Weitere Informationen erhalten Sie bei den PROs.

9. Muss ich mich zwingend bei einer Producer Responsibility Organization (PRO) registrieren?

Amazon kann in Ihrem Namen Umweltgebühren bezahlen und diese von Ihnen zurückfordern. Wir empfehlen jedoch allen Verkäufern, sich selbst um die EPR-Compliance zu kümmern (siehe häufig gestellte Fragen zu Zahlungen in Ihrem Namen weiter unten). Dazu gehören die Registrierung, Erklärung, Berichterstattung und Zahlung von Umweltgebühren.

10. Ist sowohl die Primärverpackung (Produktverpackung) als auch die Sekundärverpackung (Versandverpackung) melde- und gebührenpflichtig?

Primärverpackung (Produktverpackung): Ja. Sowohl Verkäufer mit Versand durch Amazon als auch Verkäufer mit Selbstversand müssen die Gebühren für Primärverpackungen bezahlen. Die Primärverpackung ist die Verpackung, die das Produkt direkt umgibt, z. B. der Schuhkarton oder die Getränkedose.

Sekundärverpackung (Versandverpackung): Weitere Informationen finden Sie im länderspezifischen Abschnitt oben. Die Sekundärverpackung ist der Versandkarton bzw. die Versandtasche, die zum Schutz des Produkts während des Transports zum Kunden verwendet werden. Dazu zählt auch das Füllmaterial, das zum Schutz des Produkts verwendet wird, sowie das Klebeband zum sicheren Verschließen der Verpackung. Versandetiketten sind ebenfalls Teil der Sekundärverpackung.

11. Ich verkaufe ausschließlich über Versand durch Amazon. Muss ich die Verpackungsrichtlinien einhalten?

Ja. Auch wenn Sie ausschließlich Versand durch Amazon nutzen, müssen Sie die Richtlinien für Primärverpackungen einhalten (d. h. die Verpackung, die zum Schutz des Produkts verwendet wird). Bei Sekundärverpackungen (Versandkartons) gilt jedoch Amazon als Hersteller.

12. Wie überprüft Amazon meine UIN?

Wir prüfen Ihre UIN innerhalb von 5 Werktagen nach der Übermittlung im SYDEREP-Portal der französischen Behörden. Wir informieren Sie über das Ergebnis, sobald die Prüfung abgeschlossen ist. Amazon verwendet Ihre SIREN/SIRET-Nummer und Ihren Firmennamen, um Ihre UIN zu validieren. Bitte stellen Sie sicher, dass die Daten bei SYDEREP mit denen übereinstimmen, die Sie an Amazon übermittelt haben.

13. Was ist SYDEREP?

SYDEREP ist ein Onlineportal für die Übermittlung von EPR-Berichten. Das Portal wird von der französischen Agentur für ökologischen Wandel (Ademe) betrieben. Derzeit wird SYDEREP neu gestaltet. Bis Anfang 2023 existieren zwei Anwendungen nebeneinander: die alte (SYDEREP V1) und die neue (SYDEREP V2). Weitere Informationen finden Sie hier und unter SYDEREP V1 oder SYDEREP V2.

14. Meine UIN wird als ungültig angezeigt. Was muss ich tun?

Sobald Sie Ihre UIN übermittelt haben, überprüft Amazon diese bei der zuständigen Behörde oder PRO. Es kann bis zu 5 Werktage dauern, bis Amazon die Registrierungsnummer validiert hat.

Nach der Überprüfung durch Amazon ändert sich der Status neben Ihrer Nummer von "Übermittelt" in "Gültig" oder "Ungültig" mit Grund. Wenn der Status "Gültig" lautet, besteht kein weiterer Handlungsbedarf und Sie können diese Benachrichtigungen ignorieren. Wenn der Status jedoch "Ungültig" lautet, prüfen Sie den Grund und ergreifen Sie die entsprechenden Maßnahmen.

Wenn eine dieser Bedingungen zutrifft, übermitteln Sie die richtige Nummer erneut. Wenn keine dieser Bedingungen zutrifft, wenden Sie sich über Seller Central an den Service für Verkaufspartner. Ab Juni 2022 haben Sie die Möglichkeit, gegen die Deaktivierung von Angeboten Widerspruch einzulegen. Weitere Einzelheiten dazu werden im 2. Quartal bekanntgegeben.

Häufig gestellte Fragen – Zahlung in meinem Namen

1. Wenn ich bei Amazon.fr Produkte im EPR-Geltungsbereich an Kunden mit einer Lieferadresse in Frankreich verkaufe, bei Amazon jedoch keine gültige UIN angebe, welche Maßnahmen ergreift Amazon dann in meinem Namen?

Wenn Sie bei amazon.fr von EPR betroffene Produkte an Kunden mit einer Lieferadresse in Frankreich verkaufen, bei Amazon jedoch keine gültige UIN für diese von EPR betroffenen Produkte angeben, führt Amazon die folgenden Schritte in Ihrem Namen durch:

  • Erstellung von Berichten in Ihrem Namen mit Informationen, die von den von Amazon ausgewählten qualifizierten Producer Responsibility Organizations angefordert werden, wie z. B. Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) Ihrer von EPR betroffenen Verkäufe mit obligatorischen Informationen wie Gerätetyp (beispielsweise Kühlschrank, Babybekleidung, Stuhl) und Produktattributen (beispielsweise Verpackungsmaterial, Möbelmaterialien). Zur Berichterstellung verwendet Amazon entweder die Angaben in Ihren Angeboten oder Standardwerte, sollten diese nicht vorliegen.
  • Übermittlung der Berichte für jede zutreffende EPR-Produktkategorie am Ende des Berichtszyklus (der je nach Kategorie des von EPR betroffenen Produkts vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich sein kann).
  • Zahlung der fälligen Umweltgebühren in Übereinstimmung mit der Preisliste dieser Producer Responsibility Organization und der Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) in Ihrem Namen, und
  • Einforderung dieser Zahlungen von Ihnen.

2. Wann zahlt Amazon die Umweltgebühren in meinem Namen an die qualifizierte, von Amazon ausgewählte Producer Responsibility Organizations (PROs)?

Amazon folgt für jede EPR-Produktkategorie einem vierteljährlichen, halbjährlichen oder jährlichen Berichtszyklus. Dies wird von den von Amazon ausgewählten qualifizierten Producer Responsibility Organizations vorgegeben. Das bedeutet, dass Amazon bei vierteljährlichen Berichten am Ende jedes Quartals, bei halbjährlichen Berichten am Ende des Halbjahres und bei jährlichen Berichten am Ende des Jahres in Ihrem Namen Umweltgebühren an diese Producer Responsibility Organizations abführt. Amazon aktualisiert die EPR-Informationsseite zu einem späteren Zeitpunkt mit den Berichtszyklen für jede EPR-Produktkategorie.

3. Fordert Amazon die in meinem Namen bezahlten Umweltgebühren von mir ein?

Ja. Amazon wird die in Ihrem Namen gezahlten Umweltgebühren am Ende jedes Berichtszyklus gemäß der EPR-Produktkategorie von Ihnen einfordern. Die Umweltgebühren hängen von der Preisliste der qualifizierten Producer Responsibility Organizations und der Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) Ihrer von EPR betroffenen Verkäufe ab. Wir werden die Details der Rückbuchung zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

4. Bezahlt Amazon nach Erhalt meiner UIN die Umweltgebühren in meinem Namen?

Nein. Amazon zahlt in Ihrem Namen nur Umweltgebühren an qualifizierte, von Amazon ausgewählte Producer Responsibility Organizations für Berichtszyklen, in denen Amazon keine gültige UIN für die betreffenden EPR-Produktkategorien vorliegt. Amazon wird daher ab diesem Berichtszyklus (vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gemäß der EPR-Produktkategorie) die Zahlung der Umweltgebühren in Ihrem Namen einstellen. Daraufhin zahlen Sie Ihre Umweltgebühren selbst an die Producer Responsibility Organization Ihrer Wahl.

5. Ich habe mich bei einer Producer Responsibility Organization registriert, um meine UIN zu bekommen, habe diese jedoch noch nicht erhalten. Was soll ich tun?

Überprüfen Sie regelmäßig im Portal Ihrer Producer Responsibility Organization, ob Sie die UIN erhalten haben. Nachdem Sie die UIN erhalten haben, teilen Sie sie Amazon umgehend mit. Amazon zahlt in Ihrem Namen Umweltgebühren an qualifizierte, von Amazon ausgewählte Producer Responsibility Organizations für Berichtszyklen, in denen Amazon keine gültige UIN für die betreffenden EPR-Produktkategorien vorliegt.

6. Bezahlt Amazon die Umweltgebühren in meinem Namen auch für Verkäufe in anderen Onlineshops als Amazon?

Nein. Amazon zahlt die Umweltgebühren in Ihrem Namen nur für Verkäufe im EPR-Geltungsbereich auf Amazon.fr.

7. Zahlt Amazon in meinem Namen Umweltgebühren für Verkäufe im EPR-Geltungsbereich auf Amazon.fr, die aus Frankreich exportiert werden?

Nein. Amazon zahlt in Ihrem Namen keine Umweltgebühren für Verkäufe im EPR-Geltungsbereich auf Amazon.fr, die aus Frankreich exportiert werden. Amazon zahlt nur Umweltgebühren, wenn Sie auf Amazon.fr Produkte im EPR-Geltungsbereich an Kunden mit einer Lieferadresse in Frankreich verkaufen. Dies umfasst auch französische Überseegebiete.

8. Erhebt Amazon für die Zahlung in meinem Namen eine Servicegebühr, wenn ich keine gültige UIN angebe?

Amazon wird in der nahen Zukunft keine Servicegebühr für diesen Service erheben. Sie profitieren jedoch nicht von einer Ökomodulation, wenn Amazon in Ihrem Namen bezahlt. Sie können nur von ökomodulierten Gebühren profitieren, wenn Sie die Umweltgebühren selbst deklarieren und bezahlen. Beachten Sie, dass Sie im Voraus benachrichtigt werden, wenn Amazon eine Servicegebühr für die Zahlung von Umweltgebühren in Ihrem Namen für Verkäufe im EPR-Geltungsbereich erhebt, die ab Januar 2023 getätigt werden.

9. Handelt es sich bei der Zahlung von Umweltgebühren durch Amazon in meinem Namen um einen zeitlich begrenzten Service?

Amazon zahlt so lange Umweltgebühren in Ihrem Namen, wie Sie Amazon Ihre UIN für Produktkategorien im EPR-Geltungsbereich, die für Sie gelten, nicht mitteilen. So können Sie weiterhin auf Amazon.fr verkaufen.

10. Wie kann ich den Service, bei dem Amazon in meinem Namen Umweltgebühren zahlt, abonnieren?

Es ist kein Abonnement und keine Registrierung erforderlich. Wenn Sie Waren im EPR-Geltungsbereich auf Amazon.fr an Kunden mit einer Lieferadresse in Frankreich verkaufen, Amazon jedoch keine entsprechenden gültigen UINs für diese Produkte übermitteln, führt Amazon seit Januar 2022 die anfallenden Umweltgebühren automatisch in Ihrem Namen an die jeweils zuständigen PRO ab und stellt Ihnen diese Beträge in Rechnung. Dies gilt auch für Fälle, in denen Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, sich bei einer PRO in einer Produktkategorie im EPR-Geltungsbereich in Frankreich zu registrieren und Amazon die entsprechende UIN nicht mitteilen können.

Häufig gestellte Fragen – Rücknahmepflichten

Was passiert, wenn ich keine Rücknahme anbiete?

In diesem Fall verstoßen Sie gegen geltendes Recht.

Ich bin Wiederverkäufer. Gelten die Rücknahmepflichten auch für mich?

Ja. Wenn Sie Produkte in rücknahmepflichtigen Kategorien anbieten, müssen Sie Kunden eine kostenlose Rücknahme anbieten.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates