Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Neues Angebot mit virtueller Sendungsverfolgung erstellen

Auf dieser Seite finden Sie Anleitungen, wie Sie ein neues Angebot mit vermischtem Lagerbestand (virtuelle Sendungsverfolgung) erstellen, für das der Hersteller-Strichcode verwendet wird. Gehen Sie zu Von Amazon Strichcodes auf Hersteller-Strichcodes umstellen, wenn Sie Änderungen an bestehenden Produktangeboten mit Versand durch Amazon vornehmen möchten.

Standardmäßig ist Ihr Verkäuferkonto so eingestellt, dass der Hersteller-Strichcode dazu verwendet wird, Ihren dafür berechtigten Lagerbestand während des Versand durch Amazon-Prozesses nachzuverfolgen. Sie können Ihre Strichcode-Einstellungen nur für neue Sendungen und für Lagerbestand ändern, der noch nicht im Logistikzentrum eingegangen ist.

Zur Verwendung des Hersteller-Strichcodes müssen die Produkte die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme unter Vermischter Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode erfüllen.

Anmerkung: Die ASINs für Produkte, die von der Amazon Markenregistrierung genehmigt wurden, müssen mit einer übergeordneten Marke verknüpft sein und über eine Global-Category-Inhaber-Identifikationsnummer verfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Markenregistrierung.

Neues Angebot für berechtigte Produkte erstellen

Wählen Sie Versand durch Amazon als Versandart aus, um ein neues Angebot mit dem Hersteller-Strichcode zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Produkt anbieten für Versand durch Amazon.

Tipp: Gehen Sie zu Lagerbestand erstellen und verwalten, um weitere Informationen zu erhalten, wenn Sie ein neuer Verkäufer sind.

Gehen Sie anschließend wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Drop-down-Menü Lagerbestand die Option Produkt hinzufügen aus.
  2. Suchen Sie im Amazon Katalog nach Ihrem Produkt, indem Sie den Produktnamen, den UPC, die EAN, ISBN oder ASIN in das Suchfeld eingeben.
  3. Wenn Ihr Produkt in den Suchergebnissen angezeigt wird, wählen Sie im Drop-down-Menü Zustand auswählen auf der rechten Seite die Option Neu aus.
    Anmerkung: Wenn Sie Ihr Produkt nicht im Amazon Katalog finden können, klicken Sie links auf Neues Angebot erstellen und befolgen Sie die Anweisungen.
  4. Klicken Sie auf Dieses Produkt verkaufen.
    Anmerkung: Einige Produkte benötigen möglicherweise eine Freischaltung für den Verkauf. Wenn für das Produkt eine Freischaltung erforderlich ist, klicken Sie auf Freischaltung beantragen und stellen Sie einen Antrag.
  5. Geben Sie eine neue Verkäufer-SKU und einen Preis ein und wählen Sie im Drop-down-Menü Artikelzustand die Option Neu aus. Wählen Sie im Abschnitt Versender die Option Amazon übernimmt den Versand und bietet Kundenservice (Versand durch Amazon).
  6. Wählen Sie unter Versandarten die gewünschte Versandart aus und klicken Sie auf Speichern und beenden.
  7. Wählen Sie auf der Seite Strichcodetyp auswählen im Drop-down-Menü die Option Hersteller-Strichcode aus und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
    Anmerkung: Wenn die Option Hersteller-Strichcode nicht im Drop-down-Menü verfügbar ist, ist das Produkt möglicherweise nicht für die virtuelle Sendungsverfolgung berechtigt. Sollte das Produkt nicht berechtigt sein, finden Sie weitere Erklärungen auf der Seite Menge festlegen.
  8. Füllen Sie auf der Seite Auf Versand durch Amazon umstellen die Informationen unter Weitere Gefahrgutinformationen hinzufügen aus und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
  9. Klicken Sie auf Lagerbestand konvertieren und senden und fahren Sie mit Ihrem Anlieferplan fort.

Neues Angebot mit virtueller Sendungsverfolgung erstellen


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates