Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigtes Königreich

Von Amazon Strichcodes auf Hersteller-Strichcodes umstellen

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie Ihre Einstellungen für bestehende Produktangebote von Amazon Strichcodes auf Hersteller-Strichcodes umstellen können. Durch die Änderung Ihrer Einstellungen können Sie die virtuelle Sendungsverfolgung (vermischter Lagerbestand) nutzen und Ihren Lagerbestand nur mit dem Hersteller-Strichcode an Logistikzentren senden.

Erfahren Sie mehr darüber, welche allgemeinen Voraussetzungen für die Änderung Ihrer Einstellungen gelten, wie Sie überprüfen, ob Ihre Produkte für die virtuelle Sendungsverfolgung berechtigt sind, und was Sie beachten sollten, nachdem Sie Ihre Einstellungen auf Hersteller-Strichcodes umgestellt haben.

Vor der Umstellung auf Hersteller-Strichcodes

Nicht alle Produkte können über den Hersteller-Strichcode virtuell verfolgt werden. Außerdem ändert Amazon die Produktberechtigung für diesen Service regelmäßig. Lesen Sie die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme unter Vermischter Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode, bevor Sie Ihre Einstellungen auf Hersteller-Strichcodes umstellen.

  • Für Produkte mit Versand durch Amazon, die bereits über Lagerbestand in einem Logistikzentrum verfügen und über einen Amazon Strichcode nachverfolgt werden, müssen Sie ein neues Angebot mit einer neuen SKU erstellen, um den Hersteller-Strichcode verwenden zu können.
  • Produkte mit Lagerbestand in einem Logistikzentrum, die über Amazon Strichcode verfolgt werden, müssen vollständig verkauft oder mit einem Remissionsauftrag entfernt werden, bevor sie auf Hersteller-Strichcode umgestellt werden können.
  • Die Strichcodeeinstellung kann für bereits erstellte Sendungen oder für Lagerbestand, der sich bereits in einem Logistikzentrum befindet, nicht geändert werden. Die Änderungen gelten nur für zukünftige Sendungen.

Umstellung auf Hersteller-Strichcodes

Zur Bestätigung der Produktberechtigung und zur Umstellung auf die Verwendung des Hersteller-Strichcodes zur Sendungsverfolgung stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Mehrere Angebote gleichzeitig ändern
  • Workflow "Lagerbestand senden/ergänzen"
  • Neue SKU erstellen

Mehrere Angebote gleichzeitig ändern

Sie können mehrere Angebote gleichzeitig anzeigen und ändern, indem Sie eine Excel-Datei mit Berechtigungsdetails für Ihren vorhandenen Lagerbestand erstellen, zusammen mit Anweisungen zum Aktualisieren und Hochladen der Datei, um Ihre berechtigten Angebote zu konvertieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mehrere Angebote gleichzeitig zu konvertieren:

  1. Gehen Sie zu Hersteller-Strichcode: Konvertieren Sie die berechtigten Angebote und klicken Sie auf Download-Datei erstellen.
  2. Geben Sie für die Produkte, die Sie umwandeln möchten, eine neue SKU in die Spalte SKU: Hersteller-Strichcode und "Ja" in die Spalte Sendungsverfolgung des Hersteller-Strichcodes aktivieren ein.
  3. Laden Sie die Datei hoch, nachdem Sie die Änderungen abgeschlossen haben.

Workflow "Lagerbestand senden/ergänzen"

Sie können einzelne, berechtigte Angebote ändern, um Hersteller-Strichcodes in Ihrem Workflow zur Sendungserstellung Lagerbestand senden/ergänzen zu verwenden. Eine Benachrichtigung auf der Seite Menge festlegen zeigt an, welche Angebote für eine virtuelle Sendungsverfolgung mit dem Hersteller-Strichcode berechtigt sind.

Wenn Sie berechtigte Angebote von der Verwendung eines Amazon Strichcodes auf die Verwendung eines Hersteller-Strichcodes umstellen möchten, klicken Sie auf Konvertieren und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Neue SKU erstellen

Sie können die Strichcodeeinstellungen auch für einzelne Angebote ändern, indem Sie eine neue SKU erstellen. Eine neue SKU ist erforderlich, da die vorhandene SKU bereits mit dem Lagerbestand im Amazon Versandnetzwerk verknüpft ist.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine neue SKU für ein bestehendes Angebot zu erstellen:

  1. Wählen Sie im Menü Lagerbestand die Option Lagerbestand mit Versand durch Amazon aus.
  2. Wählen Sie aus dem Drop-down-Menü rechts der ASIN Bearbeiten und anschließend Weiteren Zustand hinzufügen aus.
  3. Geben Sie auf der Angebotserstellungsseite eine neue Verkäufer-SKU ein, füllen Sie die übrigen Pflichtfelder aus und klicken Sie auf Speichern und beenden.
  4. Wählen Sie auf der Seite Strichcodetyp auswählen im Drop-down-Menü die Option Hersteller-Strichcode aus und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.

    Anmerkung: Wenn der Hersteller-Strichcode nicht im Drop-down-Menü verfügbar ist, ist das Produkt möglicherweise nicht für die virtuelle Sendungsverfolgung mit dem Hersteller-Strichcode berechtigt. Sollte das Produkt nicht berechtigt sein, finden Sie weitere Erklärungen auf der Seite Menge festlegen.
  5. Füllen Sie auf der Seite Auf Versand durch Amazon umstellen die Informationen unter Weitere Gefahrgutinformationen hinzufügen aus und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
  6. Klicken Sie auf Lagerbestand konvertieren und senden und fahren Sie mit Ihrem Anlieferplan fort.

Anmerkung: Wenn Ihr Produkt die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme an der virtuellen Sendungsverfolgung nicht erfüllt, erhalten Sie möglicherweise eine Freistellung für die Verwendung des Hersteller-Strichcodes. Reichen Sie dazu einen Antrag für die Amazon Markenregistrierung ein und registrieren Sie Ihre ASIN. Wenn die Marke nicht registriert ist, benötigt das nicht berechtigte Produkt einen Amazon Strichcode.

Nach der Umstellung auf Hersteller-Strichcodes

Wenn Sie ein neues Angebot erstellen, nachdem Sie auf den Hersteller-Strichcode umgestellt haben, gelten die Informationen der vorherigen Verkäufer-SKU in der Regel nicht mehr. Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über die Änderungen und empfohlenen Maßnahmen für Ihre neue SKU.

Betroffener Bereich Änderung Empfohlene Maßnahme
Lagerbestandsempfehlungen Die neue SKU verfügt über eigene Lagerbestandsempfehlungen. Sie sollten das alte Angebot der SKU entfernen und einen Remissionsauftrag einreichen, damit Einheiten an Sie zurückgesandt werden. So können Sie Missverständnisse vermeiden.
Preisempfehlungen Preisempfehlungen sind für die neue SKU nicht verfügbar. Das liegt daran, dass bestimmte Nachrichten angezeigt werden, wenn ein Produkt zwar in den letzten 60 Tagen verkauft wurde, aber nicht in den letzten 7 Tagen. Wir empfehlen Ihnen, die bisherige Preisempfehlung für die neue SKU zu verwenden.
Werbeempfehlungen Werbeempfehlungen werden erst dann für die neue SKU angezeigt, wenn diese von einer bestimmten Anzahl von Kunden aufgerufen wurde. Wenn Sie eine Benachrichtigung für die alte SKU erhalten haben und verfügbare Werbeaktionen nutzen möchten, wenden Sie diese auf die neue SKU an.
Business-Preise und Mengenrabatte Wenn Sie ein Amazon Business-Verkäufer sind, erhalten Sie entsprechende Empfehlungen, die möglicherweise nicht sofort für die neue SKU verfügbar sind. Wenden Sie gegebenenfalls frühere Empfehlungen auf die neue SKU an.
Lagerbestandsplanung Für Ihre neuen und alten SKUs sind unter Überschüssigen Lagerbestand verwalten, Alter des Lagerbestands für Versand durch Amazon und Lagerbestand ohne aktive Angebote bearbeiten separate Einträge vorhanden. Achten Sie darauf, die korrekten Lagerbestandseinträge zu verwalten.
Gezielte Werbung Gezielte Werbung, wie z. B. Sponsored Products, gilt nicht automatisch für die neue SKU. Schalten Sie gezielte Werbung für die neue SKU.
ASINs im Programm Konvertierte ASINs sind möglicherweise nicht mehr für Prime durch Verkäufer und "Small and Light" mit Versand durch Amazon berechtigt. Überprüfen Sie die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme und registrieren Sie die Produkte entsprechend.
Weltweit verkaufen Die neue SKU wird nur für Ihren primären Store erstellt. Wenn Sie weltweit verkaufen möchten, müssen Sie denselben Prozess durchführen, um die Einstellung in jedem gewünschten Store zu ändern. Die Berechtigung für Strichcodes kann je nach Store variieren.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates